Geldhamster’s Investmentideen für die KW 20/2017

Hallo liebe Geldhamster-Gemeinde !

Nach einiger Zeit gibt es auf den Plattformen wieder ein paar neue Crowdinvestment-Projekte mit sehr guten Konditionen:

So gibt es bei Dagobertinvest noch eine Woche lang Early-Bird-Zinsen für das neue Projekt DNS-Münchendorf. Hier entstehen im Speckgürtel Wiens (nur 10 Minuten entfernt) 7 neue Wohnungen mit je 2 KFZ-Abstellplätzen. Die Verkehrsanbindung ist durch Bahn, Autobahn und Bus hervorragend und trotzdem gibt es in der Umgebung viel Natur und auch viele Badeseen. Da ja bei Crowdinvesting nicht das gesamte Projekt, sondern nur ein kleiner Teil mittels Nachrangdarlehen finanziert wird (um die Eigenkapital-Ausstattung der Unternehmen zu stärken), werden maximal 300.000 EUR über Dagobertinvest gesammelt. Dafür bekommt man dort als Investor für die überschaubare Laufzeit von 24 Monaten den Top-Zins von 7,35% p.a.!

Hier eine Skizze wie die Wohnungen aussehen sollen:
Crowdfunding und Crowdinvesting in Immobilien und Unternehmen in Österreich

Ebenfalls noch für 8 Tage bekommt man bei Lionrocket, der Crowdinvesting-Plattform für Klein- und Mittelunternehmen, den Earlybird-Zins für ein Investment in CNSystems Medizintechnik, dem Weltmarktführer im Bereich „nichtinvasives“ – das heißt nicht in die Körperoberfläche eindringendes – kontinuierliches Herz-Kreislauf-Monitoring. Seit fast 20 Jahren wird mit Fingersensor das Kreislaufsystem überwacht, wobei bereits sogar die NASA zu den Kunden des Unternehmens zählte. Da Herz-Kreislauf-Erkrankungen stetig zunehmen und einfache, risikofreie und extrem genaue Messgeräte immer wichtiger werden, möchte CNSystems nun auch den „Wearable“-Markt (tragbare Geräte) in Form eines Rings bzw. Armbands erobern. Das soll unter anderem mittels Crowdinvesting finanziert werden und hier bekommt man für eine Laufzeit von 4 Jahren einen stattlichen Zinssatz von 8% p.a., die Zinsen werden jährlich ausbezahlt!

Bei beiden Plattformen kann man übrigens bereits ab 250 EUR in ein Projekt investieren!

Ab 1000 EUR kann man in das bereits im letzten Beitrag vorgestellte Projekt „Antonigasse 57“ von Rendity investieren. Dieses läuft zwar offiziell noch 16 Tage, jedoch eher bis zum Fundinglimit von 300tsd. EUR, welches bereits zu 90% erreicht ist. Hier heißt es also schnell sein – nochmal zur Erinnerung, hier winken für 2,5 Jahre Laufzeit 7% Zinsen p.a., diese werden ebenfalls jährlich ausbezahlt. Hier gibt es auch einen Bonus von 50 EUR, wenn ihr euch über diesen Link anmeldet und somit kommt ihr mit dem Bonus auf die gesamte Laufzeit gerechnet auf einen jährlichen Zinssatz von sehr schönen 9 % p.a.!

Bereits ab 100 EUR kann man bei Conda investieren, dort läuft bereits morgen, Mittwoch die Finanzierung für die Revolution des Haare Färbens aus. Wie allgemein bekannt, ist ja das Färben der Haare nicht unbedingt gut für die Gesundheit. Das möchte Friseurmeister Ronald Gruber ändern, mit Opilomed hat er einen patentierten Schutzkamm mit einem integrierten Hebe- und Senkmechanismus entwickelt welcher in die Haare geschoben, dort geschlossen wird und daher beim Färben der Haare keine Schadstoffe auf die Kopfhaut gelangen. 4,5% Zinsen p.a. gibt es fix, die Laufzeit beträgt allerdings 10 Jahre, allerdings ist man dafür auch am Laufzeitende am (hoffentlich) gesteigerten Unternehmenswert beteiligt.

Dass man für etwas mehr Zinsen nicht sein ganzes Vermögen in Crowdinvesting und andere spekulativere Anlageformen stecken muss, das habe ich in diesem Artikel erklärt. Wichtig ist jedoch, dass man sein Geld nicht nur am zinslosen Sparbuch liegen lässt, denn die Inflation zieht wieder an und somit wird es dort immer weniger wert. Man muss sich also um Alternativen umschauen, wenn man nicht schleichend enteignet werden will 😉

Falls euch mein Blog gefällt, empfehlt ihn gerne in eurem Bekanntenkreis weiter, ihr könnt ihn natürlich kostenlos abonnieren (rechts oben) und werdet dann bei jedem neuen Beitrag verständigt.
Bleibt also dran am Weg zu mehr Vermögen und weniger Schulden!

Was sagst du dazu? Schreib einen Kommentar!