Geldhamster’s Investmentideen für die KW 38/2017

Hallo liebe Geldhamster-Gemeinde !

Bevor ich mich für 2 Wochen in den Urlaub verabschiede, möchte ich hier nochmal die neuesten und spannendsten Projekte aus der österreichischen (und auch deutschen) Crowdinvesting-Szene vorstellen:

Beginnen wir mit der Immobilien-Plattform Rendity, hier gibt es immer noch einen Startbonus von 50 EUR für alle Neukunden. Dieser wird gleich nach der Registrierung gutgeschrieben und man kann ihn sofort für eine Investition nutzen 🙂
Hier kann man derzeit in das Projekt „Brigittenauer Lände 42“ in Wien investieren, welches sich in unmittelbarer Nähe des Donaukanals befindet. Es entstehen 50 Eigentumswohnungen, von denen die meisten über Freiflächen wie Balkon oder Terrassen im Ausmaß von 33 bis 90 Quadratmeter verfügen und die U4-Station Friedensbrücke ist fußläufig erreichbar, wodurch sich die Wohnungen sowohl für Eigennutzer, als auch für Vermietungszwecke bestens eignen. Bauträger ist die JP Immobilien Gruppe, derzeit der größte private innerstädtische (Bezirke 1. bis 9. Bezirk) Bauträger in Wien und der führende Vermarkter im Bereich von Wohnimmobilien und Vorsorgewohnungen mit rund 400 Abschlüssen pro Jahr.
Für die Crowdinvestoren, welche nur knapp 7 % des gesamten Investitionsvolumens beisteuern, gibt es bei diesem Projekt für nur 24 Monate Laufzeit jährlich ausbezahlte Zinsen von 5,5 % p.a.

Hier ein Entwurf des zu entstehenden Gebäudes:
Crowdfunding Brigittenauer Lände 42

Weiter geht es mit Dagobertinvest, dort ist vorige Woche auch ein neues Projekt online gegangen, bei welchem man in das bereits dritte Crowdfunding-Projekt der ALPHA CENTER Investitions, Beteiligungs- und Marketing GmbH investieren kann. Es handelt sich um ein Sanierungsprojekt in der Kaiserstadt Baden bei Wien, bei welchem drei Wohneinheiten mit hochwertigen Baustoffen und erlesenen Materialien ausgestattet werden. Jede Wohneinheit wurde von einem Architekten zeitgemäß neu geplant und bietet höchsten Komfort bei bestmöglicher Raumnutzung. Es stehen auch zwei KFZ-Abstellplätze in der hauseigenen Garage zur Verfügung, die bei Bedarf miterworben werden können.  Für die Crowdinvestoren gibt es noch bis 04.10.2017 einen Early-Bird-Zins von stattlichen 7 % p.a. und das bei einer kurzen Laufzeit von nur 18 Monaten! Es werden maximal 200.000 EUR über Crowdinvesting eingenommen, etwas über 60.000 EUR sind bereits investiert. Es könnte also erfahrungsgemäß durchaus sein, dass das Funding bereits vor dem 04.10. beendet wird, hier also lieber schnell investieren!

Auch hier ein Bild des zu sanierenden Objektes:

Bei der deutschen Immobilien-Crowdinvestingplattform Zinsland kann man derzeit in 3 Projekte investieren, das Projekt Ritterhöfe habe ich bereits im letzten Beitrag vorgestellt. Hier gibt es seit kurzem die Besonderheit, dass man bei diesem Projekt bereits ab 250 EUR (anstatt der bei Zinsland regulären 500 EUR) investieren kann. Zusätzlich gibt es bei dem Projekt für alle, die erstmals bei Zinsland investieren, einen Sofort-Bonus von 25 EUR. Man muss dann also nur mehr 225 EUR in das Projekt investieren und kommt so auf eine Gesamtrendite von stolzen 24,44 % oder 12,22 % pro Jahr auf die 2 Jahre Laufzeit gerechnet, was wieder mal einen super tolle Verzinsung ergibt!
Außerdem ist vorige Woche das Projekt „mein Lorenz“ online gegangen, bei dem 5 Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 80 Wohnungen in der Hansestadt Lübeck entstehen. Der Rohbau ist bereits fertig, Ende des Jahres sollen schon die ersten Wohneinheiten bezogen werden. 63% der Wohnungen sind bereits verkauft, eventuell nicht verkaufte Einheiten werden durch Vertriebspartner garantiert abgenommen. Dadurch ergibt sich auch die kurze Laufzeit von nur 18 Monaten und man bekommt aber trotzdem schöne 6 % Zinsen p.a.

Hier ein Entwurf dieses Großprojekts:
image
Ein weiteres Projekt von Zinsland ist ganz frisch heute online gegangen, in Eggenstein-Leopoldshafen bei Karlsruhe wird ein denkmalgeschütztes Gebäude saniert und als Eigentumswohnungen verkauft. Die Baugenehmigung beim Projekt „Residenz Walzenmühle“ liegt vor und der Vertrieb ist bereits gestartet, rund 30% sind bereits vorreserviert.

Auch hier eine Skizze wie das Ganze dann ausschauen soll:
image
Und zu guter Letzt möchte ich noch kurz das neueste Projekt von Conda erwähnen. Hier kann man seit kurzem in ein deutsches Startup namens Lieferschotte investieren. Dabei handelt es sich um das erste und bislang einzige Vergleichsportal für Gastronomie-Lieferdienste. Man braucht nur seinen Ort angeben und bekommt sofort alle Angebote der Lieferdienste wie Mjam, Lieferando, Lieferservice usw. angezeigt und muss sich so nicht durch alle Lieferdienste durchackern um zu sehen, welche Gastro-Unternehmen bei welchem Dienst gelistet ist. Die Laufzeit beträgt hier 7 Jahre und der Basiszinssatz beträgt 4,5 % p.a. Veranschlagt ist jedoch eine erwartete durchschnittliche Verzinsung von (für Normalanleger) unglaublichen 24,07 % p.a. !
Mal sehen, ob die Lieferschotte dieses Ziel auch erreichen kann 🙂

Das war es für diese (und auch nächste) Woche erstmals, ich wünsche Euch noch einen schönen September und wenn es in 2 Wochen wieder interessante Investment-Möglichkeiten gibt, bekommt ihr sie natürlich wieder auf Geldhamster aufgelistet und kurz erklärt!

Bis dahin, bleibt meinem Blog treu, lest auch die Beiträge die euch zu höherer finanzieller Bildung verhelfen, dann ist es viel einfacher mehr aus seinem Geld zu machen. Denn der größte Risikofaktor bei der Geldanlage ist die schlichte Unwissenheit. Dabei ist es gar nicht so schwer mit den heutigen Möglichkeiten sein Geld zu vermehren oder zumindest inflationsgesichert zu erhalten. Ihr könnt meine Beiträge natürlich kostenlos abonnieren (rechts oben) und werdet dann bei jedem neuen Blogeintrag (und nur dann, denn ich hasse selbst Spam-Mails) automatisch verständigt.
Also bleibt dran am Weg zu mehr Vermögen und weniger Schulden!

Was sagst du dazu? Schreib einen Kommentar!